2.700 Läufer rennen durch den Kurpark

Nicole Ellerbrake

  • 0
  1. Schlagwörter:
  2. AOK-Firmenlauf
AOK Firmenlauf - © Nicole Ellerbrake
AOK Firmenlauf (© Nicole Ellerbrake)

Bad Salzuflen. Ein Profisportler braucht beim AOK-Firmenlauf niemand zu sein. Vielmehr steht bei dieser Veranstaltung die Stärkung des Teamgeistes vor allem unter Arbeitskollegen im Vordergrund. Mehr als 2700 Sportler und sportlich ambitionierte Angestellte von mehr als 200 Firmen haben am Freitagabend am zehnten Firmenlauf teilgenommen und den Vorplatz des Kurparks in ein buntes Menschenmeer verwandelt.

Mit dem Startschuss von Thomas Helmer, dem ehemaligen Fußballer von Bayern München und jetzigen Sport-Moderator, ging es in mehreren Gruppen nacheinander los auf die 5,5 Kilometer lange Strecke rund um den großen Kurpark. „Bei dieser Veranstaltung geht es weniger um die erlaufenen Zeiten, als um das Miteinander", sagte Christian Rossnegger vom veranstaltenden „Laufladen Endspurt". Um auch die Gelegenheitssportler anzusprechen, werde die Strecke bewusst kurz gewählt. Bei idealem Laufwetter gaben die Teilnehmer trotzdem alles und erzielten in den jeweiligen Vierer-Teams ihre selbst gesetzten Ziele, wobei sie ihre Kollegen einmal von einer anderen Seite kennenlernten. Am Nachmittag liefen die Runde bereits 300 Kinder.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!