Brückenbau: Ostwestfalenstraße bei Salzuflen wird für 24 Stunden gesperrt

Seda Hagemann

  • 0
Der provisorische Kreisel hat bald ausgedient. - © Thomas Reineke
Der provisorische Kreisel hat bald ausgedient. (© Thomas Reineke)

Bad Salzuflen. Die L712n, also die Ostwestfalenstraße, wird von Freitagabend bis Samstagabend zwischen den Kreuzungen Bextener Straße und Oerlinghauser Straße gesperrt. Grund dafür ist die Anlieferung der Brückenträger.

Die Sperrung gilt genau von Freitag 20 Uhr bis Samstag etwa 22 Uhr. In dieser Zeit werden sieben Brückenträger auf die Fundamente der neuen Brücke am Kreisel mit der Oerlinghauser Straße gelegt. Jeder Träger ist 27,5 Meter lang und 60 Tonnen schwer. Es wurde eine Bauweise mit Fertigteilen gewählt, um die Sperrung der Straße so kurz wie möglich zu halten. Die Brücke ist Bestandteil der neuen Anschlussstelle der Ostwestfalenstraße mit der Oerlinghauser Straße.

Zur Entzerrung des Umleitungsverkehr werden zwei Umleitungen ausgeschildert: aus Richtung A2 über die Bextener Straße, Alter Postweg und Oerlinghauser Straße und aus Richtung Lemgo über die Oerlinghauser Straße, Bielefelder Straße und Bextener Straße.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare