Polizei warnt vor Giftködern in Bad Salzuflen

veröffentlicht

  • 0
- © Symbolbild: Pixabay
Blaulicht (© Symbolbild: Pixabay)

Bad Salzuflen. Zeugen haben der Polizei am Mittwoch ausgelegtes Hundefutter im Bereich des Parks zwischen der Wald- und der Asenburgstraße gemeldet. In dem Park konnte Trockenfutter für Hunde aufgefunden werden. 

Ob das Futter tatsächlich mit Gift versetzt wurde, steht laut Polizei noch nicht fest. "Bitte halten Sie ihre Vierbeiner in dem Gebiet an der Leine und achten Sie darauf, was sie in die Schnauze nehmen", heißt es und weiter: "Wenn Sie derartiges Futter finden, so fassen Sie es bitte nicht mit bloßen Händen an und verständigen Sie die Polizei."

Hinweise darauf, wer das Hunde-Trockenfutter in dem Park ausgelegt hat, nimmt das Kriminalkommissariat unter 05222/98180 entgegen.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare