Roller-Fahrer verursacht Verkehrsunfall und randaliert

Daniela Cremer

  • 0
Der angetrunkene Rollerfahrer wehrte sich heftig gegen die Polizei. - © Bernhard Preuß
Der angetrunkene Rollerfahrer wehrte sich heftig gegen die Polizei. (© Bernhard Preuß)

Bad Salzuflen. Ein junger Mann aus Bad Salzuflen hat am Samstag erst einen Verkehrsunfall verursacht und dann Polizeibeamte angegriffen. Wie die Polizei mitteilt, hatte der 22-Jährige am späten Abend mit seinem E-Scooter von einem Tankstellengelände auf die Lemgoer Straße abbiegen wollen. Dabei übersah er jedoch eine 51-jährige Autofahrerin, die mit ihrem Renault auf der Lemgoer Straße in Richtung Lemgo unterwegs war, und rammte den Wagen der Frau. Durch den Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge wurde der Scooter-Fahrer leicht verletzt. Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten, dass der Unfallverursacher erheblich unter Alkoholeinwirkung stand. Der Bad Salzufler wehrte sich heftig gegen die nun folgenden polizeilichen Maßnahmen und griff die Beamten mit Schlägen und Tritten an. Nach Entnahme einer Blutprobe musste der Mann die Nacht im Polizeigewahrsam verbringen. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare