Im Reha-Zentrum Bad Salzuflen werden erstmals Elektrofahrräder in der Therapie eingesetzt

E-Bikes sollen Patienten auf Touren bringen

veröffentlicht

(von links) Dr. Klaus Schafmeister (Kreis Lippe) und Birgit Schrott (Staatsbad Bad Salzuflen) sowie Chefarzt Dr. Jürgen Philipp, Physiotherapeutin Elke Reuper, Kaufmännischer Direktor Thomas Wegener, Physiotherapeutin Ulrike Käufer und Ex-Leiter Eckhard Baake von der Klinik am Lietholz freuen sich auf das E-Bike-Projekt. - © Foto: Backe
(von links) Dr. Klaus Schafmeister (Kreis Lippe) und Birgit Schrott (Staatsbad Bad Salzuflen) sowie Chefarzt Dr. Jürgen Philipp, Physiotherapeutin Elke Reuper, Kaufmännischer Direktor Thomas Wegener, Physiotherapeutin Ulrike Käufer und Ex-Leiter Eckhard Baake von der Klinik am Lietholz freuen sich auf das E-Bike-Projekt. (© Foto: Backe)

Bad Salzuflen (bas). Einen Versuchsballon starten die Verantwortlichen der Reha-Klinik am Lietholz. Hier sollen E-Bikes künftig in der Therapie zum Einsatz kommen. Zunächst für eine Saison stehen dafür vier Modelle mit spezieller Puls-Kontrolle zur Verfügung. Dadurch kann sich der Elektromotor zuschalten und das Treten vereinfachen, wenn das Messgerät eine zu große Anstrengung des Nutzers registriert.

Mitarbeiter der Hochschule OWL in Detmold, die das Projekt zusammen mit der Wirtschaftsförderung des Kreises Lippe umsetzen, haben zudem eine GPS-unterstützte, exakt 11,9 Kilometer lange Strecke ausgetüftelt. Entlang dieser Route sollen die Teilnehmer auch einige Übungen absolvieren. "Ein ähnliches Projekt ist mir in Deutschland momentan nicht bekannt", erklärte Dr. Klaus Schafmeister vom Kreis Lippe.

Mehr in Ihrer Lippischen Landes-Zeitung.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.