Barntruper müssen künftig für die Blaue Tonne zahlen

Carolin Brokmann

  • 0
Die blaue Papiertonne wird ab kommendem Jahr in Barntrup gebührenpflichtig. - © Carolin Brokmann-Förster
Die blaue Papiertonne wird ab kommendem Jahr in Barntrup gebührenpflichtig. (© Carolin Brokmann-Förster)

Barntrup. Im kommenden Jahr wird die Papiertonne für Barntruper gebührenpflichtig. Die Stadt wird die blaue Tonne zum 1. Januar 2021 in den Grundsteuerbescheid mit aufnehmen. Grund ist laut Stadt der stark eingebrochene Altpapiermarkt in den vergangenen Jahren.

Die Gebühr für eine 120-Liter-Tonne beträgt demnach 10 Euro und für die 240 Liter-Tonne 20 Euro pro Jahr. Der vierwöchentliche Abfuhrrhythmus bleibe wie gewohnt bestehen. Wie auch schon die graue und die grüne Tonne muss ab dem 1. Januar auch die blaue Tonne mit einem Aufkleber gekennzeichnet sein.

Links zum Thema
    Die Aufkleber können über ein Formular angefordert werden, das die Bürger unter www.barntrup.de herunterladen oder unter Tel. (05263) 409-222 beantragen können.

Auch die Tonnen, die nicht mit einem Aufkleber versehen sind, werden weiter abgerechnet. Nicht mehr benötigte Papiertonnen müssen beim Bauhof zurückgegeben werden. Die dafür erforderliche Bescheinigung kann ebenfalls über das Formular oder telefonisch beim Bürgerbüro beantragt werden. Wer die Tonne nicht selbst beim Bauhof abgeben kann, kann diese auch kostenpflichtig am Grundstück abholen lassen. Stimme die Anzahl der abgegeben Tonnen mit den verzeichneten nicht überein, werde die Stadt dies gegebenenfalls überprüfen, heißt es.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!