Karneval in Istrup ist ein „Thriller“

Prunksitzung in der Mehrzweckhalle

Karl-Heinz Krull

Die aufwändig gestylten "Untoten" des Germania Rott.  - © Karl-heinz Krull

Blomberg-Istrup. Pünktlich um 19.31 Uhr betrat Karnevalspräsident Jürgen Berghahn die Mehrzweckhalle und begrüßte die Gäste mit einem „Istrup „Helau“. Damit gab er den Startschuss für die Karnevalsparty mit vielen Höhepunkten. Gleich nach der Eröffnung der Prunksitzung in der Mehrzweckhalle übte der Karnevalspräsident die „Rakete“ und die funktionierte im Laufe der Veranstaltung problemlos. Das mag auch daran gelegen haben, dass raketenerfahrene „Tollitäten“ und Gäste aus dem Kalletal, Eschenbruch oder aus Großenmarpe unter den Besuchern waren. Dabei bewies der Veranstalter der Prunksitzung, der Spielmannszug Istrup, problemlos, dass er Karneval kann und sich nicht vor anderen verstecken muss.

Mehr in Ihrer LZ.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.