Tierliebes Ehepaar fängt verwilderte Katzen in Blomberger Schrebergärten

Tanja Watermann

  • 0
Ingo und Iris Horning haben nach Absprache mit der Stadt zwei erwachsene Katzen und drei Katzenbabys aus den Schrebergärten in der Innenstadt eingefangen. Ihnen drohte bei den eiskalten Temperaturen der letzten Tage der Kältetod. - © Tanja Watermann
Ingo und Iris Horning haben nach Absprache mit der Stadt zwei erwachsene Katzen und drei Katzenbabys aus den Schrebergärten in der Innenstadt eingefangen. Ihnen drohte bei den eiskalten Temperaturen der letzten Tage der Kältetod. (© Tanja Watermann)

Trotz der Katzenkastrationspflicht gibt es wieder einen Fall unkontrollierter Vermehrung. Aktuell sind Iris und Ingo Horning auf der Jagd nach Katzenbabys, denen bei Minusgraden der Kältetod droht

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen. Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!