31-jähriger Blomberger ist wieder da

veröffentlicht

  • 0
- © Symbolfoto dpa
Polizeiwagen mit Blaulicht (© Symbolfoto dpa)

Blomberg. Der 31-jährige Mann aus Blomberg wurde seit Mittwochmorgen vermisst. Zuletzt sei er im Bereich Königswinkel gesehen worden, heißt es im Polizeibericht.

Wegen einer scheinbar beunruhigenden Nachricht soll sich  die Schwester des 31-Jährigen Sorgen gemacht haben. Außerdem sei er nicht wie gewohnt an seiner Arbeitsstelle erschienen. Eine Wohnungsdurchsuchung bestätigt laut Polizei den Verdacht, dass derzeit von einer Suizidgefahr ausgegangen werden muss. Inzwischen ist der Mann von der Polizei wohlbehalten aufgegriffen worden.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!