Investor will Herrentruper Areal zum Zentrum für Stressforschung machen

Silke Buhrmester

  • 0
Langsam ist auf der Baustelle auf dem ehemaligen Sportplatz Herrentrup ein Fortschritt erkennbar. - © Silke Buhrmester
Langsam ist auf der Baustelle auf dem ehemaligen Sportplatz Herrentrup ein Fortschritt erkennbar. (© Silke Buhrmester)

Auf dem ehemaligen Sportplatz will Ulrich Conrady aus Wellentrup die von ihm entwickelte Methode der Audiovisuellen Wahrnehmungsförderung vorantreiben. Ursprünglich wollte er dort Leistungssportler betreuen, nun will er mit Wissenschaftlern kooperieren. Die Eröffnung ist für 2021 geplant.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!