Selbstversorgung mit regionalem Gemüse - heute Online-Infostunde

veröffentlicht

  • 0
Katharina Herzog und Holger Kölker packen als Gartenteam gemeinsam an - © Carmen Wolf, SoLaWi Dalborn
Katharina Herzog und Holger Kölker packen als Gartenteam gemeinsam an (© Carmen Wolf, SoLaWi Dalborn)

Blomberg-Dalborn. Alte Gemüsesorten, Blüten und Kräuter – wer das ganze Jahr Wert auf regionales Gemüse in Bio-Qualität legt, der kann bei der Solidarischen Landwirtschaft (SoLaWi) fündig werden. In einer kostenlosen Online-Informationsstunde am Dienstag, 26. Januar, wird ab 19.30 Uhr erklärt, wie man 2021 mitmachen kann.

Zwischen Detmold und Blomberg finden sich jährlich rund 80 Leute, die über ein Gemüsejahr zusammen die SoLaWi Dalborn begründen, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Mitglieder stellen über ihren Verein zwei Gärtner in Teilzeit an, so dass alle mit regionalem, saisonalem Gemüse in Bio-Qualität versorgt werden. Sie teilen sich die Verantwortung, Betriebskosten und tragen auch das Risiko.

Noch zehn Gemüseanteile zu vergeben

Das Gemüse wird das ganze Jahr über direkt vom Acker in die Gemüse-Verteilung gebracht, im Winter ergänzt durch Lagergemüse. Besonderheiten aus dem Gewächshaus wie Chilis und Auberginen runden das Angebot ab, heißt es weiter.

Für das Gartenjahr ab März 2021 sind noch zehn Gemüse-Anteile zu vergeben. Eine Anmeldung zur Informationsstunde erfolgt per E-Mail an heikebalzer@solawi-dalborn.org. Mitglied werden kann man dann bei der sogenannten Biete-Versammlung am Samstag, 6. Februar. Weitere Infos unter www.solawi-dalborn.org/mitmachen

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare