Blomberger Gutschein von 2012 beschert Kerstin Boschke den Sieg

veröffentlicht

  • 0
Gewinnerin Kerstin Boschke mit dem neuen Geschenkgutschein. - © Foto: Blomberg Marketing
Gewinnerin Kerstin Boschke mit dem neuen Geschenkgutschein. (© Foto: Blomberg Marketing)

Blomberg. Kerstin Boschke hat den ältesten Geschenkgutschein in der Geschäftsstelle von Blomberg Marketing abgeliefert. Für den Aufruf von Blomberg Marketing musste sie gar nicht lange suchen: Der Gutschein, den sie 2012 zum Geburtstag von Freunden erhielt, schlummerte im Wohnzimmerschrank.

Aber der Reihe nach: Um den Einkaufsstandort Blomberg während des Lockdowns zu beleben und auf die vorhandenen Angebote der Einzelhändler hinzuweisen, suchte Blomberg Marketing zwischen dem 30. November vergangenen Jahres und dem 10. April alte Blomberger Geschenkgutscheine, die noch nicht eingelöst wurden. Unter dem Motto „Blomberg findet den ältesten Geschenkgutschein" sollten die schlummernden Beträge bei den teilnehmenden Unternehmen eingelöst werden – ausnahmsweise, denn was viele nicht wissen: die Gültigkeit läuft drei Jahre nach dem Ausstellungsdatum ab.

Zahlreiche Teilnahme - viele Gutscheine

Während des Aktionszeitraums wurden aber alle Geschenkgutscheine, die vor 2018 ausgestellt wurden, in der Geschäftsstelle von Blomberg Marketing registriert und die Gültigkeit der Gutscheine für den obigen Zeitraum verlängert. Als Belohnung für die Suche nach alten Gutscheinen erhielt jeder der zahlreichen Teilnehmer sogar eine kleine Überraschung als Prämie.

Für die Gewinnerin Kerstin Boschke gab es einen neuen Gutschein im Wert von 25 Euro – vermutlich mit der Hoffnung verbunden, dass er dieses Mal auch wirklich eingelöst wird und nicht wieder neun Jahre im Schrank schlummert. Stefan Stuckenberg, Geschäftsstellenleiter von Blomberg Marketing, gratulierte Kerstin Boschke zum ersten Platz und übergab im Namen des Vereins den Preis. "Ich freue mich sehr über die so zahlreiche Teilnahme an der Aktion und damit die verbundene Unterstützung des Handels, der Gastronomie und der Blomberger Dienstleister", so die Bilanz von Stefan Stuckenberg.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare