Aufruf an die Bürger: Grabsteinkontrolle in Blomberg steht an

Karin Laqua

  • 0
Die Stadtverwaltung Blomberg weist anstehende Überprüfung der Grabmale auf allen städtischen Friedhöfen hin. - © Symbolfoto Pixabay
Die Stadtverwaltung Blomberg weist anstehende Überprüfung der Grabmale auf allen städtischen Friedhöfen hin. (© Symbolfoto Pixabay)

Blomberg. Die Stadtverwaltung Blomberg weist auf die bevorstehende, aus Sicherheitsgründen notwendige Überprüfung der Grabmale auf allen städtischen Friedhöfen hin. Die Angehörigen oder Grabpflegeverpflichteten werden laut Mitteilung gebeten, die Standfestigkeit ihrer Grabmäler zu überprüfen oder überprüfen zu lassen und lose Grabsteine unverzüglich durch einen Fachmann (Steinmetz, Bildhauer) bis zum 19. September befestigen zu lassen.

Fragen beantwortet die Friedhofsverwaltung

Nach Ablauf dieser Frist werde die Friedhofsverwaltung die Grabmäler überprüfen und dann noch vorhandene lose Grabsteine, wie bereits in den vergangenen Jahren geschehen, im Interesse der öffentlichen Sicherheit und Ordnung beanstanden und gegebenenfalls von ihren Sockeln nehmen. Sollte der Zeitraum für die Erledigung der notwendigen Arbeiten aus zwingenden Gründen nicht ausreichend sein, sei dies der Friedhofsverwaltung umgehend mitzuteilen.

"Die Überprüfung der Grabsteine durch die Friedhofsverwaltung ist öffentlich; die Angehörigen und Pflegeverpflichteten von Grabstätten können bei der Überprüfung anwesend sein. Die genauen Termine, zu denen auf den einzelnen Friedhöfen die Grabsteinkontrollen stattfinden, werden demnächst durch Aushänge an den Bekanntmachungstafeln bekannt gegeben. Fragen beantwortet Laura-Marie Schröder von der städtischen Friedhofsverwaltung unter Tel. (05235) 504-415 oder per E-Mail an L.Schroeder@blomberg-lippe.de

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare