Tafeln sind ein "Armutszeugnis für die Gesellschaft"

Marianne Schwarzer

  • 4
Hermann Donay (links) engagiert sich seit Jahr und Tag bei der ostlippischen Tafel. Er hat auch die Anfänge erlebt. - © Archivfoto: Lorraine Brinkmann
Hermann Donay (links) engagiert sich seit Jahr und Tag bei der ostlippischen Tafel. Er hat auch die Anfänge erlebt. (© Archivfoto: Lorraine Brinkmann)

Die Situation der heimischen Tafel-Ausgabestellen ist derzeit in aller Munde. Sie beschäftigt auch die Mitglieder des Blomberger Sozialausschusses, und so baten sie darum, mal einen Sachstandsbericht zu bekommen. Pastor Hermann Donay folgte der Bitte und stellte die Lage so eindringlich und empathisch dar, dass manch einer der Zuhörer anschließend sichtlich einen Kloß im Hals hatte.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.