Kunstmauer lockt zahlreiche Besucher an

Blomberger Altstadt wird zur Freiluftgalerie

veröffentlicht

Windspiele aus Stahl: Auch die sind beim Kunstevent in Blomberg zu sehen gewesen. Außerdem gab es florale Kunst, Skulpturen und viele Gemälde. Zahlreiche Gäste haben sich vom breit gefächerten Angebot inspirieren lassen. - © Foto: Krull
Windspiele aus Stahl: Auch die sind beim Kunstevent in Blomberg zu sehen gewesen. Außerdem gab es florale Kunst, Skulpturen und viele Gemälde. Zahlreiche Gäste haben sich vom breit gefächerten Angebot inspirieren lassen. (© Foto: Krull)

Blomberg (khk). Rund 55 Kreative haben am Sonntag die Blomberger Altstadt zur Freiluftgalerie gemacht. Die Blomberger Kunstmauer erlebte ihre 12. Auflage. Die Organisatorinnen hatten wieder für einen guten Mix gesorgt. Florale Kunst, große Windspiele aus Stahl, viele Gemälde für alle Geschmäcker und einige Skulpturen schufen an der Mauer und im Burggarten eine kreative Stimmung, die in der Verbindung von Kunst, Geschichte und bemerkenswerter Umgebung wieder zum Gesamtkunstwerk wurde. Dieses Ambiente war - auf Nachfrage - für viele Gäste der Grund, die Kunstmauer zu besuchen.

Mehr in Ihrer Lippischen Landes-Zeitung.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.