Blomberger Lions unterstützen Flutopfer

veröffentlicht

  • 0
Der Lions Club Blomberg spendet an die Flutopfer. - © Symbolbild: Pixabay
Der Lions Club Blomberg spendet an die Flutopfer. (© Symbolbild: Pixabay)

Blomberg/Eschweiler-Stolberg. Die Unwetterkatastrophe am 14. Juli hat vor allem Flussgebiete in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz schwer getroffen. Die extreme Hochwasserlage kostete bisher nicht nur mehr als 180 Menschenleben, sondern nahm auch tausenden Bewohnern das Zuhause. Durch die Zerstörung der Infrastruktur brachen zudem Stromversorgung und Telefonnetze zusammen.

Zu den unzähligen ehrenamtlichen Helfern gehören auch die über 52.000 deutschen Lions, beispielsweise vom Lions Club Blomberg, die laut Pressemitteilung in enger Kooperation mit dem Lions Club Eschweiler-Stolberg stehen. Präsident Stefan Tönebön (Barntrup) und Präsident Lutz Wiesenmüller (Stolberg) hätten derzeit nur ein Ziel: Sie wollen, dass die von dem lippischen Club eingesammelten Spenden von 10.000 Euro direkt und unbürokratisch bedürftigen Familien zugute kommen.

Lions helfen nicht nur mit Geld

Der persönliche Kontakt zwischen den beiden Präsidenten sei der zuverlässige Garant, dass die Gelder auch zielgerecht eingesetzt werden, um genau denen zu helfen, die sie am dringendsten brauchen. Die Lions hätten aber nicht nur Geld gespendet. Viele, wie etwa der lippische Arzt Martin Mumme aus Schlangen, seien als Ersthelfer vor Ort gewesen, um schnell medizinische Hilfe zu leisten. Andere seien spontan in die Hochwasser-Gebiete gegangen, um ganz praktisch zu helfen.

„Nicht nur zerstörte Straßen, Häuser, Wohnungen oder Büros müssten in den kommenden Wochen und Monaten wieder aufgebaut werden. „Gerade die Menschen vor Ort brauchen weiter unsere ganze Aufmerksamkeit und Zuwendung. Wir müssen ihnen zuhören," schreibt der Club weiter.

„Die großzügigen Spenden der deutschen Lions, aber auch das Engagement der ehrenamtlichen Helfer aus Lippe, zeigen, dass unsere Gesellschaft gerade in Krisenzeiten zusammenhält." Unter dem weltweiten Motto „We Serve!" helfen die Lions laut Pressemeldung seit über 100 Jahren, wo Hilfe gebraucht wird. Besonders in Ausnahmesituationen wie dieser seien die Helfer gefragter denn je.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare