Berlebecker feiern drei Tage lang "50 Jahre Dorffest"

Raphael Bartling

  • 0
Ausnahmezustand im Detmolder Süden: Die Berlebecker Dorfgemeinschaft feiert drei Tage lang „50 Jahre Dorffest". Der Festumzug am Sonntag ist der Höhepunkt. Mehr als 50 Vereine machen mit. - © Bartling
Ausnahmezustand im Detmolder Süden: Die Berlebecker Dorfgemeinschaft feiert drei Tage lang „50 Jahre Dorffest". Der Festumzug am Sonntag ist der Höhepunkt. Mehr als 50 Vereine machen mit. (© Bartling)

Detmold-Berlebeck. Ausnahmezustand entlang der Paderborner Straße: „50 Jahre Dorffest" hieß es am Wochenende in Berlebeck. Drei Tage lang wurde kräftig gefeiert. Der Festumzug am Sonntag war der Höhepunkt. Mehr 50 Abordnungen und Vereine nahmen an dem prunkvollen Marsch teil.

Neben den ohnehin schon zahlreich im Ort vertretenen Vereinen waren auch Gruppen aus Nachbargemeinden wie Hiddesen, Heiligenkirchen, Holzhausen-Externsteine, Oesterholz oder dem Schling mit von der Partie. Schon einige Zeit vor dem Start um 14 Uhr säumten Anwohner und Schaulustige die Straßen, machten es sich auf Campingstühlen oder Bierzelt-Bänken gemütlich und sicherten sich die besten Plätze.

Vom Hohlen Weg aus wanderte der Zug schließlich los in Richtung Festplatz. Ob zu Fuß oder auf Rädern war jedem Tross selbst überlassen. Zu sehen waren Kühe, die mit Glöckchen klingelten, wandelnde Planschbecken oder zweibeinige Volleybälle – die Teilnehmer hatten sehr fantasievolle Ideen mit Liebe zum Detail umgesetzt.

Eine knappe Stunde lang hatten die Berlebecker die Möglichkeit, den großen Trubel zu genießen, den sie in dieser Form alle fünf Jahre einmal mitbekommen. In diesen Abständen feiert die Dorfgemeinschaft um den Heimat- und Kurverein nämlich zumeist ihr spektakuläres Dorffest.

Das begann auch dieses Mal wieder am Freitag mit einem Festabend, bei dem unter anderem „The Magic’s" und die „Girlfriends", Tanzgruppen der Sportfreunde Berlebeck, mit ihren Auftritten die Stimmung anheizten. Weiter ging es auf dem Festplatz und in der Halle am Samstag mit einem Familiennachmittag. Hier standen etwa Darbietungen des Jugendausschusses der Sportfreunde sowie der Einrad-Falken und des Kita-Fördervereins auf dem Programm.

Anschließend feierten die Besucher in der Festhalle bis in den frühen Morgen. Neben dem traditionellen Festumzug am Sonntag gab es auch dann zum Ausklang noch einmal Musik und Tanz in der Festhalle.

„Neben der Grün-weißen Nacht ist das Dorffest die größte Veranstaltung hier in Berlebeck. Der große Festumzug ist immer wieder etwas Besonderes und hat uns in diesem Jahr super gefallen", resümierten die Besucher Alice und Karl-Heinz Wengoborski am Sonntag.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!