Sieben Kilometer lange Ölspur zwischen Augustdorf und Detmold

Silke Buhrmester

  • 0
Eine sieben Kilometer lange Kraftstoff-Spur zwischendem Dörenkrug in Augustdorf und dem Detmolder Ortsteil Hiddesen hat die Feuerwehr auf Trab gehalten. - © Guntmar Wolff
Eine sieben Kilometer lange Kraftstoff-Spur zwischendem Dörenkrug in Augustdorf und dem Detmolder Ortsteil Hiddesen hat die Feuerwehr auf Trab gehalten. (© Guntmar Wolff)

Augustdorf/Detmold. Eine sieben Kilometer lange Kraftstoff-Spur zwischen dem Dörenkrug in Augustdorf und dem Detmolder Ortsteil Hiddesen hat am Sonntag, 26. November, stundenlang die Feuerwehr auf Trab gehalten. Ein Verkehrsteilnehmer informierte die Polizei, nachdem er die Spur entdeckt hatte. Daraufhin rückten Löschgruppen aus Hiddesen, Pivitsheide und Augustdorf aus.

Allein auf Detmolder Gebiet setzten die Rettungskräfte 60 Säcke Bindemittel ein, um der Spur Herr zu werden. Der Einsatz dauerte von 11 bis 15.30 Uhr. Ob es sich bei dem ausgelaufenen Kraftstoff um Öl, Benzin oder Diesel handelte, vermochte die Polizei nicht zu sagen. Sie nahm die Ermittlungen auf und konnte das leckende Auto ausfindig machen. Den Fahrzeughalter fanden sie jedoch zunächst nicht.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare