Verkaufsoffene Sonntage in Detmold

Jana Beckmann

  • 0
- © Foto: Guntmar Wolff
Frühlingsfest in Detmold (© Foto: Guntmar Wolff)

Detmold. Frühlingsfest, Familienfest, Residenzfest und Adventsmärkte – die verkaufsoffenen Sonntage in Detmold sind fest eingespielt. Auch in diesem Jahr sollen die großen Programmpunkte im Stadtgebiet wieder von Einkaufsmöglichkeiten flankiert werden. Zumindest wenn es nach den Kaufleuten geht.

Die Werbegemeinschaft Detmold hat den 8. April (Frühlingsfest), den 7. Oktober (Residenzfest) und den 16. Dezember (Detmolder Advent) für die Detmolder Innenstadt beantragt. Der Förderverein Hohenloh hätte gerne eine Sonderöffnung für die Geschäfte in seinem Stadtviertel am 24. Juni (Short-Film-Festival) und am 2. September (Familienfest), und die Werbegemeinschaft Hiddesen möchte gerne einen Verkaufsoffenen am 9. Dezember (Adventsmarkt) im Ort veranstalten. Die Öffnungszeiten sind jeweils 13 bis 18 Uhr.

Die Stadtverwaltung hat die Anträge geprüft und geht davon aus, dass die Sonderöffnungen im gesetzlichen Rahmen liegen. Nun muss die Detmolder Politik darüber befinden. Der Ausschuss für Bürgerservice befasst sich am heutigen Dienstag ab 17 Uhr im Sitzungsraum der Feuerwache, Am Gelskamp 2, mit dem Thema. Die Sitzung ist öffentlich.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2018
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!