Fünf verletzte Jugendliche nach Verfolgungsjagd

veröffentlicht

  • 0
- © Symbolfoto dpa
(© Symbolfoto dpa)

Augustdorf/Detmold. Sechs Augustdorfer Jugendliche haben sich in der Nacht von Freitag auf Samstag eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert, bei der ein 16-Jähriger schwer und vier Mitfahrer im Alter zwischen 14 und 16 Jahrenleicht verletzt wurden.

Nach Angaben der Polizei fiel am frühen Samstagmorgen auf der Heidenoldendorfer Straße in Detmold ein junger Autofahrer auf, weil er nur mit Standlicht unterwegs war. Das Fahrzeug, ein Peugeot, in dem sich insgesamt sechs Teenager befanden, sei anschließend über die Hiddeser Straße nach Hiddesen weitergefahren.

Als der Fahrer in Hiddesen durch einen Funkstreifenwagen angehalten werden sollte, gab der junge Fahrer Gas. Die Verfolgungsfahrt verlief laut Polizei über die Friedrich-Ebert-Straße und anschließend über die Lopshorner Allee in Richtung Augustdorf.

Im Bereich des Abzweiges Am Ehberg sei der Peugeot beim Abbiegen nach links von der Fahrbahn abgekommen und dann gegen einen Baum geprallt. „Durch den Aufprall wurden der 16-jährige Fahrer schwer und vier Mitfahrer im Alter zwischen 14 und 16 Jahren leicht verletzt. Eine weitere Insassin blieb unverletzt" teilt die Polizei in ihrer Pressemitteilung weiter mit.

Bei allen sechs Insassen handelte es sich um Jugendliche aus Augustdorf. Der 16-jährige Fahrer war nach den weiteren Angaben der Polizei nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis, stand unter Alkoholeinwirkung und hatte sich das Auto unberechtigt in seiner Familie ausgeliehen. Die Ermittlungen dauern an.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2018
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!