Nach Unfalltod einer Detmolderin: Gaffer kommt mit 100 Euro Geldauflage davon

Jörg Sanders und Marianne Schwarzer

  • 2
Der Dacia der Detmolderin wurde am 28. April dieses Jahres auf der A 30 bei Osnabrück total zerstört. Auch eine Reanimation durch einen Rettungssanitäter half nicht: Sie starb im Krankenhaus. Foto: NWM-TV - © NWM-TV
Der Dacia der Detmolderin wurde am 28. April dieses Jahres auf der A 30 bei Osnabrück total zerstört. Auch eine Reanimation durch einen Rettungssanitäter half nicht: Sie starb im Krankenhaus. Foto: NWM-TV (© NWM-TV)

Eine Detmolderin stirbt auf der A 30. Jemand filmt die Wiederbelebungsversuche und wird angezeigt. Der Staatsanwalt stellt das Verfahren zunächst ein. Die Familie des Opfers verklagt den Gaffer.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

2 Kommentare
2 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!