AOK verweigert 96-jähriger Detmolderin Zuschuss für Taxi-Fahrt zur Praxis

Lorraine Brinkmann

  • 1
Mit ihrem Rollator ist Ingrid Krause noch in der Lage, Bus zu fahren. In der Corona-Pandemie möchten ihre Töchter aber nicht, dass die Mutter mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist. - © Symbolbild: Pixabay
Mit ihrem Rollator ist Ingrid Krause noch in der Lage, Bus zu fahren. In der Corona-Pandemie möchten ihre Töchter aber nicht, dass die Mutter mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist. (© Symbolbild: Pixabay)

Wegen einer Augenerkrankung muss Ingrid Krause regelmäßig zum Arzt. Dort fährt sie wegen der Pandemie mit dem Taxi hin. Die AOK weigert sich zunächst, die Kosten nach dem ersten Lockdown weiter zu übernehmen.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.