Heimliche Spritztour durch Detmold: 14-Jähriger verursacht mehrere Unfälle

veröffentlicht

  • 0
Der Junge war mit zwei Mädchen zu einer heimlichen Spritztour aufgebrochen. - © dpa
Der Junge war mit zwei Mädchen zu einer heimlichen Spritztour aufgebrochen. (© dpa)

Lage/Detmold. Eine „Spitztour" nach Detmold und zurück nach Lage hat ein 14-jähriger Lagenser am Freitagmittag mit dem Auto der Mutter einer Freundin unternommen. Auf seiner Fahrt nach Detmold und zurück verursachte der 14-Jährige, der mit zwei Freundinnen unterwegs war, mehrere Verkehrsunfälle mit Sachschaden.

„Er flüchtete jeweils von den Unfallorten, bis ihn die Beschädigungen am ,eigenen‘ Auto dazu zwangen, den Wagen zu stoppen", berichtet die Polizei. Das Auto war derart beschädigt, dass es nicht mehr fahrbereit war. Also flüchtete der 14-Jährige von Heiden aus zu Fuß weiter, wurde aber von der Polizei geschnappt.

Bei dem Teenager gab es Hinweise auf Drogenkonsum, so dass die Beamten eine Blutprobe anordneten. Den Jungen erwartet nun ein umfangreiches Strafverfahren wegen unbefugter Ingebrauchnahme eines Pkw, Fahren ohne Fahrerlaubnis, mehrfachem unerlaubten Entfernen vom Unfallort (Verkehrsunfallflucht) und Fahren unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare