Motorradfahrer in Detmold schwer verletzt

veröffentlicht

  • 0
Der Motorradfahrer musste stationär aufgenommen werden. - © dpa
Der Motorradfahrer musste stationär aufgenommen werden. (© dpa)

Detmold. Am Sonntagmittag wurde ein 52-jähriger Motorradfahrer auf der Dorlastraße bei der Kollision mit einem Auto schwer verletzt.

Kurz nach 13.05 Uhr war der Mann aus Löhne mit seiner Aprilia auf der Bad Meinberger Straße unterwegs. An der Einmündung zur Bad Meinberger Straße wollte eine 24-jährige Autofahrerin mit ihrem BMW von der Dorlastraße aus nach links abbiegen. Sie bemerkte den entgegenkommenden Kradfahrer nicht und nahm ihm die Vorfahrt. Die Fahrzeuge kollidierten frontal, dabei wurde der Motorradfahrer durch die Luft geschleudert und schwer verletzt.

Ein Rettungswagen brachte den Mann ins Klinikum. Die 24-jährige Detmolderin blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von etwa 12.000 Euro. Die Feuerwehr stellte die Drehleiter als Unterstützung für die Unfallaufnahme zur Verfügung.

Zeugen des Unfalls melden sich beim Verkehrskommissariat unter der Telefonnummer 05231-6090.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2023
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare