Vandalismus auf dem Kleeberg

veröffentlicht

  • 0
Der zerstörte Bildschirm in der Schutzhütte am Kleeberg. - © Kreis Lippe
Der zerstörte Bildschirm in der Schutzhütte am Kleeberg. (© Kreis Lippe)

Dörentrup-Hillentrup. Die Schutzhütte auf dem Kleeberg nähe Homeien ist „sinnloser Gewalt zum Opfer gefallen", wie die Lippe Tourismus & Marketing GmbH (LTM) feststellen musste. Laut Mitteilung ist der Bildschirm in der Schutzhütte zerstört worden.

Das EFRE-Projekt „NaTourEnergie" bietet „NaTourErlebnisführungen" zum Thema Windenergie zu diesem Infopunkt auf dem Kleeberg an. Auf dem Bildschirm werden kurze Filme über die erneuerbaren Energien Windkraft, Photovoltaik, Biogas und Energie aus der Grünen Tonne gezeigt. Die Schutzhütte werde auch regelmäßig von Wanderern besucht.

Um den Bildschirm vor Vandalismus zu schützen, wurde dieser in ein Metallgehäuse mit Panzerglas eingehaust, schreibt der Kreis Lippe weiter. „Unbekannte haben es leider dennoch geschafft, den Bildschirm zu zerstören." Die LTM hat demnach Anzeige bei der Polizei in Lemgo erstattet. Mögliche Zeugen dieser Tat werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Um künftig ein solches Treiben zu verhindern, werde am Infopunkt in sicherer Höhe eine Videoüberwachung installiert, heißt es abschließend

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare