Bewerbungen für den Heimatpreis Dörentrup noch möglich

Nadine Uphoff

  • 0
Kommunen in NRW können den Heimatpreis mit Unterstützung des Ministeriums vergeben. - © MHKBD NRW
Kommunen in NRW können den Heimatpreis mit Unterstützung des Ministeriums vergeben. (© MHKBD NRW)

Dörentrup. Die Gemeinde Dörentrup weist darauf hin, dass sie auch in diesem Jahr den Heimatpreis für ehrenamtliches Engagement vergibt. Vorschläge für die Vergabe können noch bis Freitag, 30. September, bei der Gemeindeverwaltung, Poststraße 1 in 32694 Dörentrup oder per E-Mail an info@doerentrup-lippe.de unter dem Stichwort "Heimat-Preis" eingereicht werden.

Ansporn für andere

"Heimat- Zukunft.Nordrhein-Westfalen. Wir fördern, was Menschen verbindet" - so hat das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Digitalisierung des Landes Nordrhein-Westfalen das Programm zur Förderung und Stärkung unserer vielfältigen Heimat überschrieben. Die Landesregierung unterstützte damit Initiativen und Projekte, die lokale und regionale Identität und Gemeinschaft und damit Heimat stärken. Ziel sei es, Menschen für lokale und regionale Besonderheiten zu begeistern und die gelebte Vielfalt in NRW deutlich sichtbar werden zu lassen.

Die Förderung fließt direkt in den Heimatpreis Dörentrup, der mit 5000 Euro dotiert ist. "Preise sind neben Lob und Anerkennung zugleich auch Ansporn für andere. So ermutigen wir damit zugleich neue Interessierte, sich für ihre Heimat zu engagieren, denn Heimat braucht auch immer weitere und neue Unterstützer", heißt es zur Begründung vom Ministerium. Die Preisvergabe erfolgt im Rahmen der letzten Ratssitzung dieses Jahres.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare