Schottenröcke und Fachwerk-Flair: "Lippe meets Scotland"

Sylvia Frevert

  • 0
Lippe meets Scotland auf Gut Ullenhausen: auf ein buntes Bild und viel Musik können sich die Besucher auch dieses Mal freuen. Foto: Archiv Frevert - © Sylvia Frevert
Lippe meets Scotland auf Gut Ullenhausen: auf ein buntes Bild und viel Musik können sich die Besucher auch dieses Mal freuen. Foto: Archiv Frevert (© Sylvia Frevert)

Extertal-Asmissen/Barntrup-Alverdissen. „So viele Musiker hatten wir noch nie", freuen sich Klaus Düwel und Petra Rose, Ideengeber und Initiatoren von „Lippe meets Scotland". Deshalb beginnt die lippisch-schottische Musikschau am Samstag, 25. Mai, schon um 16 Uhr am Nachmittag.

Zehn Kapellen – sieben Pipes–and-Drums-Bands und drei Blaskapellen – spielen in und am historischen Gut Ullenhausen auf. Der Veranstalter, der Alverdisser Verein Carnevalos, zeigt sich fest entschlossen, das Spendenergebnis der vorherigen Veranstaltung von rund 17.000 Euro für gemeinnützige Zwecke, nochmals zu erhöhen. Dieses Jahr sollen bei der vierten Auflage der Benefiz-Veranstaltung drei Projekte aus der Region bedacht werden: die Kinderkrebsstation Detmold, das Kinderhospiz Bethel und erstmals die Aktion „Lichtblicke" von Radio Lippe.

„Eine schöne Geschichte setzt sich fort", umschreibt der Veranstalter das Festival, das alle drei Jahre stattfindet und seit seiner Premiere ein Spendenergebnis von etwa 50.000 Euro generierte. Entstanden aus einer Affinität zu Schottland und zur typisch schottischen Musik, war die erste Veranstaltung mit fünf Bands sofort ein großer Erfolg. Weitere Gruppen kamen hinzu und der Helferstab wurde ebenfalls erhöht. Etwa 120 fleißige Hände sollen in diesem Jahr für das Gelingen sorgen. „Das ganze Dorf hilft mit – Sportverein, Schützen, Feuerwehr", so die Initiatoren.

Neben musikalischen Spezialitäten mit Live-Musik lippischer Blasmusik-Kapellen und Pipes-and-Drums-Bands, die zum Teil weite Anreisen auf sich nehmen, können sich die Besucher auch auf kulinarische Spezialitäten aus beiden Regionen freuen. Serviert wird eine breite Palette vom lippischen Pickert und Bratwurst bis zu englischen Spezialitäten wie Fisch and Chips und Haggis, dem schottischen Nationalgericht. Passend dazu wird eine Whisky-Verkostung angeboten. Nachdem anfangs das Schloss Alverdissen Schauplatz war, findet „Lippe meets Scotland" nun zum zweiten Mal in Ullenhausen statt – damit trifft Schotten-Karo auf das Ambiente des historischen Gutshofs. Für die An- und Abreise zum idyllisch gelegenen Veranstaltungsort wird ein Shuttlebus-Service mit den Haltestellen Alverdissen und Bösingfeld eingerichtet.

Karten kosten 20 Euro an der Abendkasse. Im Vorverkauf sind sie für 18 Euro zu haben, und zwar in allen Geschäftsstellen der Lippischen Landes-Zeitung. Zu den weiteren Vorverkaufsstellen gehören das Café 20 und das Schuhhaus Düwel in Alverdissen. Weitere Informationen gibt es auch im Internet.

www.lippe-meets-scotland.de

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!