Trotz Sperrung keine Ruhe am Patensteig

veröffentlicht

  • 9
Der Wanderweg Patensteig in Extertal wird von Juni bis Ende August 2021 gesperrt.  - © Gemeinde Extertal
Der Wanderweg Patensteig in Extertal wird von Juni bis Ende August 2021 gesperrt.  (© Gemeinde Extertal)

Extertal-Almena. Nachdem es in der Vergangenheit wiederholt zu Verkehrschaos und überfüllten Wegen auf und an der beliebten Wanderstrecke gekommen ist, hatte die Gemeinde Extertal reagiert und den Patensteig vorerst für die Öffentlichkeit gesperrt. Das aber hält viele Besucher offensichtlich nicht ab, wie Hans Böhm von Extertal Marketing schreibt.

So waren auch am Wochenende wieder viele Menschen am Patensteig unterwegs. Dabei schreckten die Ausflügler auch nicht davor zurück, die Absperrung zu zerstören oder Schilder abzureißen. Angesprochen auf ihr Fehlverhalten, hätten etliche Wanderer aggressiv reagiert und sich nicht von ihrem Vorhaben abringen lassen. Hans Böhm erinnert noch einmal daran, dass die Gemeinde den Wanderweg gesperrt hat, damit sich die Natur dort wieder erholen kann. „Der Patensteig ist eine rein private Initiative von den engagierten Ehrenamtlern, die hier im wahrsten Wortsinn mit Füßen getreten wird." Der Waldbesitzer könnte jederzeit die Zustimmung für die Wege zurücknehmen, das würde bedeuten, dass der Patensteig zurückgebaut und dauerhaft geschlossen werden müsste.

Um genau das zu verhindern, habe die Gemeinde Extertal den Patensteig auf Wunsch und Verlangen der Privateigentümer vorübergehend gesperrt. Das müsse dringend respektiert werden. Die Gemeinde hatte bereits angekündigt, die Verbote bei Bedarf auch von Ordnungskräften überprüfen zu lassen.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare