Die Lichtensteiner wollen
 es wieder krachen lassen

Oktoberfest der Schützengesellschaft Bad Meinberg

Manfred Brinkmeier

  • 0
Daumen hoch: Zur Musik der Lichtensteiner feierten die Besucher des Oktoberfestes der Bad Meinberger Schützengesellschaft im vergangenen Jahr ausgelassen im Zelt. - © Gocke
Daumen hoch: Zur Musik der Lichtensteiner feierten die Besucher des Oktoberfestes der Bad Meinberger Schützengesellschaft im vergangenen Jahr ausgelassen im Zelt. (© Gocke)

Horn-Bad Meinberg. Dass die Bad Meinberger Schützengesellschaft Konkurrenz nicht fürchten muss, hatte sich im Vorjahr gezeigt. Das Festzelt auf dem Heinrich-Drake-Platz war rappelvoll. Und das soll es auch dieses Jahr am Samstag, 19. September, wieder werden.

Bereits zum siebten Mal veranstaltet die Schützengesellschaft Bad Meinberg dieses Fest. Vorsitzender Helmut Bock: „Mittlerweile ist diese Veranstaltung bei den Freunden der bajuwarischen Festkultur in ganz Lippe und darüber hinaus ein lange vorgemerkter Termin. Steigende Besucherzahlen zeigen die wachsende Beliebtheit dieses Events.“ Die große Anzahl von Stammgästen bedeute auch Zufriedenheit und Vertrauen in die Arbeit der Schützen und des Festwirts.

Information
Kartenverkauf

Die Eintrittskarten für das Oktoberfest kosten im Vorverkauf 12 Euro und für Kurzentschlossene an der Abendkasse 14 Euro. Der Vorverkauf wird am 10. August starten und am 13. September enden. Die bekannten Vorverkaufsstellen - Lotto Abitz in der Allee 13, und Gabis Blütenzauber in der Brunnenstraße 43 - halten Karten bereit. Tischreservierungen, damit Gruppen und Vereine auch an einem oder mehreren Tischen zusammensitzen können, werden nur in Zusammenhang mit dem Vorverkauf vorgenommen unter Tel. (05234) 99225 oder per E-Mail unter karsunkebeate@gmail.com.

Eine ausgeklügelte Organisation sorgt laut Oberst Erwin Karsunke für den reibungslosen Ablauf. Die langjährige Erfahrung garantiere somit eine erstklassige Feier. Aufgrund des großen Erfolges sind in diesem Jahr wieder die Lichtensteiner engagiert worden. Eine Band, die nicht nur für den typischen Oktoberfestsound – selbstverständlich mit Akkordeon und Blasinstrumenten – sorgt, sondern die auch mit aktuellen Hits das Zelt zum Kochen bringen wird, wie 2015 bewiesen.

Auch in diesem Jahr startet das Festwochenende mit dem klassischen Rinderwurstessen am Donnerstag, 17. September. Für Kirmes- und Krammarkt von Freitag, 18. September, bis Sonntag, 20. September, liegen Zusagen von zahlreichen Schaustellern vor. Die kleinsten Gäste werden beim Kinderprogramm am 18. September viel Spaß haben, verspricht Karsunke. Der Veranstaltungsreigen endet mit der Modenschau am Sonntagnachmittag, 20. September.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!