Jubiläum: 900 Jahre Belle werden groß gefeiert

André Gallisch

  • 0
  1. Schlagwörter:
  2. Belle
  3. Heimatverein Belle
Aus dem erweiterten Vorstand verabschiedet: Manfred Bruns (links) wurde von Vorsitzendem Rudi Radtschun mit einem pfiffigen Vogelhäuschen beschenkt. Der Inhalt des Geschenks ist aber eher etwas für Zweibeiner ohne Flügel. - © emailgateway
Aus dem erweiterten Vorstand verabschiedet: Manfred Bruns (links) wurde von Vorsitzendem Rudi Radtschun mit einem pfiffigen Vogelhäuschen beschenkt. Der Inhalt des Geschenks ist aber eher etwas für Zweibeiner ohne Flügel. (© emailgateway)

Horn-Bad Meinberg/Belle. Das Dorf Belle besteht seit 900 Jahren. Klar, dass die Feier dieses stolzen Jubiläums auch bei der Jahreshauptversammlung des Heimatvereins im Ort in der Beller Kapelle das herausragende Thema war. Unter anderem stellte Vorsitzender Rudi Radtschun das Programm des Festwochenendes vom 10. bis 12. August vor.

Nach einer Kranzniederlegung am Ehrenmal und der Einweihung eines Denkmals zum Jubiläum auf dem Dorfplatz steht am Freitag, 10. August, der Jubiläumsfestakt im Festzelt auf dem Festplatz am Milchweg im Mittelpunkt. Am Samstag ist der Lippische Heimatbund mit seinem Dorfaktionstag unter dem Motto „Technik gestern – heute – morgen – alles bewegt sich" in Belle zu Gast.

In diesem Programm um Land- und Holzwirtschaft, Handwerk und Industrie bietet sich die Möglichkeit zur Teilnahme an einer Acht-Kilometer-Wanderung rund um Belle oder der Teilnahme an einer ADFC-Radtour über 30 Kilometer von Bad Meinberg nach Belle, wo Kaffee und Kuchen warten. Abends wird das Festzelt mit einem bunten Programm mit Musik, Gesang und Kleinkunst aufwarten. Nach dem Gottesdienst im Festzelt findet am Sonntag der Festumzug durch Belle statt. Die Festwagen werden im Anschluss noch einmal auf dem Festplatz präsentiert.

Im Jahresbericht von Rudi Radtschun wurde deutlich, dass das Jubiläum auch schon im vergangenen Jahr die Aktivitäten des Vorstands prägten. Denn in zahlreichen Terminen ging es um die Vorbereitung. Aber natürlich hat sich der Heimatverein auch wieder beim Beller Open Air und beim traditionsreichen Beller Schnirz eingebracht. Ein Ausflug führte die Mitglieder im Juli nach Soest. Bei den Vorstandswahlen wurde Rudi Radtschun wieder zum Vorsitzenden des 109 Mitglieder starken Heimatvereins gewählt. Ebenso sein Stellvertreter Klaus Beckmeier, Kassierer Ulrich Betschen, dessen Stellvertreterin Christine Watermeier, Schriftführerin Heike Rachny-Heinicke sowie ihr Stellvertreter Christian Gutowski. Aus dem erweiterten Vorstand wurde Beisitzer Manfred Bruns verabschiedet.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2018
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!