Halteverbot in der Lippischen Provence - Lavendelfelder sind zu Fuß erreichbar

veröffentlicht

  • 0
Die Lavendelfelder in Fromhausen sind beliebt. - © Archivbild: Torben Gocke
Die Lavendelfelder in Fromhausen sind beliebt. (© Archivbild: Torben Gocke)

Horn-Bad Meinberg. Mit den warmen Sommermonaten beginnt auch die Lavendelblüte in der „lippischen Provence" im Horn-Bad Meinberger Ortsteil Fromhausen. Seit 2015 erfreuen sich Besuchern an den Feldern der Firma Taoasis.

Die begrenzte Parksituation in dem kleinen Ort hatte in der Vergangenheit jedoch immer wieder zu Verkehrsbehinderungen insbesondere für die Anwohnenden und den landwirtschaftlichen Verkehr gesorgt. Die Stadt Horn-Bad Meinberg hat daher Gespräche geführt, um gemeinsame Lösungen und Gestaltungsmöglichkeiten zu finden. Im Ort in unmittelbarer Nähe standen jedoch keine Flächen als alternative Parkmöglichkeiten zur Verfügung.

Um für einen geregelten Verkehrsablauf zu sorgen, hat die Stadt Horn-Bad Meinberg daher während der Lavendelblüte seit Donnerstag, 17. Juni ein absolutes Haltverbot auf der Fromhauser Straße eingerichtet. Die Besucher werden gebeten, zu Fuß, mit dem Fahrrad oder ÖPNV zu den Feldern anzureisen und das Auto im weiteren Umkreis abzustellen. Dafür stehen beispielsweise in Horn Parkplätze zur Verfügung.

Von dort ist der Ortsteil Fromhausen mit einer weniger als zehnminütigen Busfahrt zu erreichen. Montags bis samstags zwischen 7 und 20 Uhr sowie sonntags zwischen 12 und 18 Uhr verkehrt die Linie 782 stündlich. An der Haltestelle „Mittelstraße" am Busbahnhof in Horn fährt der Bus immer zwölf Minuten vor der vollen Stunde ab. Von der Haltestelle „Fromhausen" geht es zwei Minuten vor der vollen Stunde zurück in Richtung Horn.

Auch mit dem Fahrrad oder zu Fuß sind die Lavendelfelder über den Weg „Zum Rosenbusch" aus dem Stadtteil Horn sehr gut zu erreichen.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare