Verschönerung der Horner Altstadt soll mit Crowdfunding finanziert werden

Dieter Asbrock

  • 0
„Gemeinsam gestalten – wie wir uns sehen" – so heißt diese Holzskulptur am Wallgraben im Schatten der Burg. Die langgezogene Grünanlage beispielsweise mit weiteren Kunstwerken aufzuwerten oder anderweitig zu möblieren, wäre mit Hilfe des Verfügungsfonds zu einem großen Teil möglich. Crowdfunding könnte die verbleibende Finanzierungslücke füllen. - © Dieter Asbrock
„Gemeinsam gestalten – wie wir uns sehen" – so heißt diese Holzskulptur am Wallgraben im Schatten der Burg. Die langgezogene Grünanlage beispielsweise mit weiteren Kunstwerken aufzuwerten oder anderweitig zu möblieren, wäre mit Hilfe des Verfügungsfonds zu einem großen Teil möglich. Crowdfunding könnte die verbleibende Finanzierungslücke füllen. (© Dieter Asbrock)

Förderprogramme haben einen Nachteil: Sie finanzieren nicht das ganze Vorhaben. Crowdfunding kann die Lücke schließen.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!