Schwerer Unfall: 89-Jährige gerät auf der B 238 in den Gegenverkehr

Jana Beckmann

  1. Schlagwörter:
  2. Unfall
  3. Vollsperrung
  4. B238
Stark beschädigt: Der Peugeot musste auf den
Abschleppwagen verladen und abtransportiert werden. 
- © Jana Beckmann
Stark beschädigt: Der Peugeot musste auf den Abschleppwagen verladen und abtransportiert werden. (© Jana Beckmann)

Kalletal-Bavenhausen. Zwischen Hohenhausen und Bavenhausen ist es am Mittwochabend zu einem Unfall gekommen. Drei Fahrzeuge waren darin verwickelt. Die Verursacherin kam mit schweren Verletzungen ins Klinikum.

Der Unfall ereignete sich gegen 19.45 Uhr, als eine 89-jährige Autofahrerin mit ihrem Peugeot von Hohenhausen kommend in Richtung Lemgo unterwegs war. Auf der Straße "Elend" (B 238) geriet sie nach Angaben der Polizei aus ungeklärter Ursache mit ihrem Peugeot in den Gegenverkehr. Dort kollidierte sie mit einem Volvo, der einen Pferdeanhänger nach sich zog, und einem Opel. Der Pferdeanhänger kippte bei der Kollision um, die 89-Jährige verletzte sich dabei schwer und musste ins Klinikum gefahren werden. Warum es zu dem Unfall kam, war auf den ersten Blick nicht eindeutig zu erkennen. Glätte schloss die Polizei ersten Erkenntnissen am Unfallort zufolge jedoch aus.

Der Löschzug Hohenhausen und die Löschgruppe Bavenhausen waren mit insgesamt 16 Mann vor Ort, sicherten die Unfallstelle und leuchteten sie während der Aufräumarbeiten aus. Anschließend wurden Öl und Benzin, das aus den Fahrzeugen auf die Fahrbahn gelaufen war, abgestreut. Die B238 war für etwa eineinhalb Stunden voll gesperrt. Andere Verkehrsteilnehmer mussten großräumig ausweichen.

An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von etwa 15.000 Euro.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2018
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.