Kalletaler Bürgerbus bekommt einen neuen Fahrplan

veröffentlicht

  • 0
Seit vielen Jahren in Kalletal unterwegs: der Bürgerbus. Der Trägerverein soll stärker unterstützt werden. - © Archivfoto: Vera Gerstendorf-Welle
Seit vielen Jahren in Kalletal unterwegs: der Bürgerbus. Der Trägerverein soll stärker unterstützt werden. (© Archivfoto: Vera Gerstendorf-Welle)

Kalletal. Der Kalletaler Bürgerbus fährt ab Montag, 17. Juni, nach einem neuen Fahrplan. Damit werde er trotz der Bauarbeiten auf der Hohenhauser Straße und der Umleitungen für viele Fahrgäste wieder attraktiver, verspricht Vorsitzender Reinhold Rieger in einer Pressemitteilung.

Kernpunkte des neuen Fahrplans sind demnach verkürzte Fahrtrouten – trotz der Umleitungen durch die Baustelle Hohenhauser Straße. Wie früher wird auch die Verknüpfung zur Linie 733 (Rinteln–Langenholzhausen–Lemgo) an der Haltestelle Hohenhausen-Ortsmitte sichergestellt.

Insgesamt fährt der Bürgerbus (Linie 735) künftig auf acht statt bislang sieben Linien, wobei die beiden späten Linien um 18.45 und 19.45 Uhr als Bedarfsfahrten Fahrgäste gezielt nach Zustieg in Hohenhausen-Ortsmitte zu Haltestellen in Bavenhausen, Brosen, Henstorf, Herbrechtsdorf, Niedermeien, Osterhagen, Selsen und Talle bringen. Damit haben alle Fahrgäste, die am frühen Abend nicht direkt durch den Linienbus 733 oder den „Kleinen Kalle" (Linie 737) ihren Ortsteil erreichen können, eine entsprechende Fahrmöglichkeit. Eine Anmeldung dafür ist beim Bürgerbus nicht erforderlich.

Einzelheiten des Fahrplans sind im Internet unter www.bbv-kalletal.de oder auf der Seite www.kalletal.de zu finden. Außerdem werden die Fahrpläne direkt im Bürgerbus ausgegeben.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!