Jugendfeuerwehr Schlangen gewinnt Kreisbrandmeisterpokal

Iris Liebig

  • 0
Kniffelig: Die Gruppe aus Dörentrup knüpft Büroklammern zu einer Kette zusammen. Dabei mussten sie auch auf die farblich vorgegebene Reihenfolge aufpassen. - © Iris Liebig
Kniffelig: Die Gruppe aus Dörentrup knüpft Büroklammern zu einer Kette zusammen. Dabei mussten sie auch auf die farblich vorgegebene Reihenfolge aufpassen. (© Iris Liebig)

Kreis Lippe/Blomberg. Geschicklichkeit und Teamwork waren bei den jüngsten Wettkämpfen um den Kreisbrandmeisterpokal gefordert. 28 Gruppen der lippischen Jugendfeuerwehren stellten sich den Disziplinen, die sich der Vorjahressieger Jugendfeuerwehr Blomberg ausgedacht hatte. Sieger wurde die Gruppe III der Jugendfeuerwehr Schlangen, die damit auch neuer Ausrichter der Spiele ist.

Insgesamt tummelten sich rund 350 Kinder, Jugendliche und Betreuer im Stadion am Rammbocke. Als Ausrichter war die Jugendfeuerwehr Blomberg nicht selbst am Start. „90 Prozent unseres Nachwuchses rekrutieren wir aus der eigenen Jugendarbeit und auch unsere Betreuer sind alle ehemalige Jugendfeuerwehrleute", sagt Dennis Rubart, Betreuer der Blomberger Jugendgruppe.

Der Zusammenhalt in der Jugendfeuerwehr „ist topp und Neuzugänge werden gut aufgenommen", fügt Rubart hinzu. Auch er selbst kam über die Jugendfeuerwehr zum Dienst der Brandschützer. Die Arbeit mit den jungen Leuten mache ihm viel Spaß. Erst jüngst wechselten zehn junge Frauen und Männer von der Nachwuchsabteilung in die aktive Blomberger Wehr.

Bei der Vorbereitung der Spiele hatten die Blomberger viel Spaß. So mussten die Wettkampfgruppen unter anderem Schlangen aus Büroklammern nach farblich sortierter Vorgabe zusammenstecken und Feuerwehr-Memory spielen. Hier galt es, sich auf einem Feld angeordnete Gegenstände zu merken und anschließend aus dem Gedächtnis wieder aufzubauen.

Beim Malroboter wurde die Hand eines Mitspielers, der die Augen verbunden hatte, geführt, während die restliche Gruppe den aufgemalten Begriff erraten musste. Ein Quiz rundete die Spiele ab.

Platz zwei ging an die Gruppe Lothe der Feuerwehr Schieder-Schwalenberg und Rang drei an die Gruppe I aus Lemgo.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2018
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!