Keine Gefahr für ehrenamtliche Senioren-Cafés in Lippe

Marianne Schwarzer

  • 0
Keine Gewinnabsicht: In der Senioreneinrichtung Haus Hoheneichen des Kreises Lippe gibt es mittwochs Waffeln. Hier reicht Sozialbetreuerin Michaela Schröder Michael Wegener eine. Für die Bewohner gehört der Nachmittagskaffee zu den beliebtesten Angeboten. - © Bernhard Preuss
Keine Gewinnabsicht: In der Senioreneinrichtung Haus Hoheneichen des Kreises Lippe gibt es mittwochs Waffeln. Hier reicht Sozialbetreuerin Michaela Schröder Michael Wegener eine. Für die Bewohner gehört der Nachmittagskaffee zu den beliebtesten Angeboten. (© Bernhard Preuss)

Wenn Cafés in Altenheimen als Geschäftsbetrieb gesehen werden, fordert das Finanzamt Steuern. In Lippe finden Betreiber jedoch Wege, die Gemeinnützigkeit zu wahren.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!