Großkontrolle der Polizei im ganzen Kreisgebiet

Erol Kamisli

  • 0
  1. Schlagwörter:
  2. Polizei
  3. Einbrecher
- © Pixabay
Polizei (© Pixabay)

Kreis Lippe. Knapp 100 Fahrzeuge und 130 Personen hat die lippische Polizei, unterstützt von Kollegen aus Bielefeld, am Mittwoch im Kreisgebiet kontrolliert, teilt die Polizei mit. Die Bilanz des Schwerpunkteinsatzes zur Bekämpfung von Einbruchskriminalität – sechs Ordnungswidrigkeitenanzeigen, vier Verwarngelder und ein Fahrer, der unter dem Einfluss von Drogen stand, so die Polizei weiter.

Zudem schnappten zivile Kräfte zwei Ladendiebe, die kurz zuvor in einer Lagenser Drogerie Parfüm im Wert von rund 1000 Euro gestohlen hätten. „Zeugen hatten beobachtet, wohin die Männer flohen, so dass die Beamten das Diebesduo vorläufig festnehmen konnten", schreibt die Polizei. Die Ladendiebe seien derzeit in U-Haft.
Erfolge verzeichne die Polizei nicht nur bei Ladendiebstählen, sondern auch im Kampf gegen Wohnungseinbrecher.

„Die Einbruchszahlen in Lippe sind rückläufig. Für 2018 konnte ein Rückgang von 27 Prozent auf 341 Fälle gegenüber dem Vorjahr verzeichnet werden", so die Polizei. Durch Schwerpunkteinsätze solle der Kontrolldruck auf der Straße zum Start der dunklen Jahreszeit verstärkt werden. Insbesondere reisende Täter würden so verunsichert.

Eine Großkontrolle der etwas anderen Art gab es vor Kurzem in Lippe. Polizisten aus zwölf Ländern kamen dazu nach Detmold. Hier sehen Sie noch einmal das Video:



Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!