Blutbad in Detmold und andere Todesfälle - das waren die Themen der Woche

Anna Laag

  • 0
Immer informiert: Auf Smartphone, Tablet oder Laptop, die wichtigsten Nachrichten aus der Region gibt es immer auf LZ.de. - © Symbolfoto: Pixabay
Immer informiert: Auf Smartphone, Tablet oder Laptop, die wichtigsten Nachrichten aus der Region gibt es immer auf LZ.de. (© Symbolfoto: Pixabay)

Kreis Lippe. Der brutale Mord an einem dreijährigen Kind überschattet Lippe. Eine 15-Jährige aus Detmold soll ihren schlafenden Halbbruder mit 28 Messerstichen getötet haben. Nach stundenlanger Flucht und Öffentlichkeitsfahndung wird der Teenager am Donnerstagmorgen in Lemgo-Brake festgenommen, am Tag danach dem Haftrichter vorgeführt. Mittlerweile gibt es mehr Infos über ein mögliches Motiv des Mädchens. So ist der aktuelle Stand der Ermittlungen. Mehr lesen...

Das hat die Lipper in dieser Woche noch bewegt

Der modernste Kampfpanzer der NATO wird in der Augustdorfer Generalfeldmarschall-Rommel-Kaserne beheimatet sein. Insgesamt sind 104 neue Panzer vom Bundesverteidigungsministerium bestellt worden. Sie sollen bis 2023 an die Truppen ausgeliefert werden. Mehr lesen...

Ein Gütersloher Ehepaar erhält 28 Monate lang finanzielle Unterstützung vom Jobcenter - zu Unrecht, wie sich herausstellt. Weil die Eheleute das Einkommen der Frau pflichtwidrig unterschlugen, müssen sie sich nun wegen Betrugs vor dem Strafrichter verantworten. Es geht um 10.920 Euro. Mehr lesen...

Auf einer Landstraße bei Lüntorf ist eine schwangere Frau aus Bad Pyrmont tödlich verunglückt. Mehr lesen...

Die fünfjährige Lemgoerin Simay leidet an einer chronischen Darmerkrankung. Zweimal im Jahr muss sie zu Untersuchungen an die Medizinische Hochschule nach Hannover. Zuvor hatte die AOK die Taxi-Fahrtkosten noch übernommen, nun verweigert sie plötzlich die Fahrtkosten für die Herbstuntersuchung. Mehr lesen...

Eine Bielefelderin, die seit rund 40 Jahren als Krankenschwester in einem Bielefelder Krankenhaus gearbeitet hat, geht nun in Rente. Die Gründe dafür seien, dass die Stationen chronisch unterbesetzt sind und viele Patienten, gerade die Älteren, aufgrund eines längeren Genesungsprozesses immer längere Aufenthalte haben. Mit dem Fall ist sie nicht allein. Mehr lesen...

Bei einem Verkehrsunfall in Bad Eilsen ist ein 22-Jähriger Kalletaler beim Überholvorgang auf der Bundesstraße 83 ums Leben gekommen. Mehr lesen...

Der Lemgoer Uwe Massnick öffnet sein Bistro „Ambiente" an der Lageschen Straße täglich um 4.44 Uhr. Arbeitsbeginn ist um 3.30 Uhr. „Da gewöhnt man sich dran", sagt der 59-Jährige lapidar. Und es lohnt sich. Bereits zur Ladenöffnung stehen die ersten Gäste vor Tür, um die stets selbstgemachte und frische Kost zu erhalten. Mehr lesen...

Am 9. November 1938 war die Reichspogromnacht. Jüdische Geschäfte und Synagogen im ganzen Land brannten, Zerstörung wütete, Tausende Menschen verloren ihr Hab und Gut. Gedenkstunden für die Opfer des Holocaust gab es am Samstag in Lippe. Karla Raveh (†) hat den Holocaust überlebt. Ihre Geschichte berührt seit Generationen viele Menschen. Unser Videoteam hat sich auf Spurensuche in Lemgo begeben und erzählt ihre bewegende Geschichte. Mehr lesen...

Der Bad Salzufler Kadrush P. stirbt am 5. Oktober einsam in einer Klinik in Tokio. Er soll Verbrechern auf den Leim gegangen sein, die ihn 2015 beim Flug über Shanghai nach Japan unwissentlich als Drogenkurier missbraucht hatten. Der Salzufler wurde daraufhin verhaftet. Zurück bleiben nun seine trauernde Familie und Schulden von mehr als 20.000 Euro. Mehr lesen...

Gegen den Widerstand aus CDU, FDP und Rathaus steht der Hengstheider Wald nun unter Schutz. Das ist ein kräftiger Dämpfer für den schon sicher geglaubten Ausbau des Industriegebiets Lieme. Mehr lesen...

Die Umgestaltung des Vattiparks wird für die Stadt Blomberg deutlich teurer als geplant. Wegen eines Verfahrensfehlers überweist das Land weniger Fördergelder, als ursprünglich von der Stadt ge- und verplant. Das teure Missgeschick war den Ratsfraktionen bereits im April mitgeteilt worden. Mehr lesen...

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!