"Lippepedia" ist online

Martin Hostert

  • 0
  1. Schlagwörter:
  2. Coronavirus
  3. Lippepedia
Lippepedia - © Kreis Lippe
Lippepedia (© Kreis Lippe)

Kreis Lippe. Angebote zu Bildung, Bewegung und Beschäftigung im Internet: Ab sofort können Lipper, die ihre Zeit zu Hause verbringen müssen, täglich eine Vorlesegeschichte oder Videos entdecken – die Plattform „Lippepedia" ist online.

Das Gemeinschaftsprojekt bietet einer Pressemitteilung zufolge die Schwerpunkte Bildung, Bewegung und Beschäftigung. Der Fachdienst Bildung des Kreises hat gemeinsam mit der Stiftung Standortsicherung, der Lippe Bildung eG, dem Kreissportbund sowie weiteren Bereichen aus der Kreisverwaltung die Plattform mit Informationen bespielt.

Aktuell stellen die Partner eine bunte Vielfalt an Inhalten zusammen. Ein Redaktionsteam prüft und veröffentlicht täglich Infos. Die Plattform soll wachsen, weitere thematische Pinnwände können entstehen. Dabei können sich die Partner vorstellen, dass Initiativen oder Bürger diese mit Hinweisen füllen. Kostenpflichtige und kommerzielle Angebote soll es nicht geben.

„Durch die Plattform soll nicht der Internetkonsum in Zeiten von Corona steigen. ,Lippepedia‘ gibt den Nutzern Tipps, was man alleine, zu zweit oder mit der Familie machen kann", betont Ute Küstermann vom Team Familienfreundlicher Kreis. „Eben eine vielseitige Informationsquelle im Internet, um Zeit zu verbringen", wirbt Markus Rempe, Leiter des Fachdienstes Bildung beim Kreis. „Wir freuen uns, wenn uns die Lipper über ein Kontaktformular auch Hinweise für eine ‚CleverWeb-Aktion‘ zusenden."

Information
www.lippepedia.de

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!