Lippische Verbände sind geteilter Meinung zur Öffnungsstrategie

Carolin Brokmann-Förster

  • 0
So voll wie auf dem Bild aus vor-Corona-Zeiten wird es in der Lemgoer Mittelstraße ab Montag wohl noch nicht. Die MEinung über die Beschlüsse ist bei IHK und Dehoga geteilt. - © Archivfoto: Carolin Brokmann-Förster
So voll wie auf dem Bild aus vor-Corona-Zeiten wird es in der Lemgoer Mittelstraße ab Montag wohl noch nicht. Die MEinung über die Beschlüsse ist bei IHK und Dehoga geteilt. (© Archivfoto: Carolin Brokmann-Förster)

Die IHK begrüßt die Beschlüsse, der Dehoga fordert konkreten Zeitplan für das Gastgewerbe.


Neben den bundespolitischen Akteuren melden sich auch die lippischen Wirtschaftsführer zu den Beschlüssen der Bund-Länder-Konferenz zu Wort. Volker Steinbach, Präsident der Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold (IHK) bewertet diese grundsätzlich positiv. Er begrüße die entstehende Planbarkeit und Perspektive – was bereits im Strategiepapier der 16 IHK für NRW gefordert worden sei.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.