"Customz & Cruiserz": Die Premiere wird verschoben

veröffentlicht

  • 0
Umgebaute Motorräder und US-Cars stehen im Mittelpunkt der „Customz & Cruiserz“ in Bad Salzuflen. - © Timon Weber
Umgebaute Motorräder und US-Cars stehen im Mittelpunkt der „Customz & Cruiserz“ in Bad Salzuflen. (© Timon Weber)

Bad Salzuflen. Nicht im Juni, aber Ende August soll die „Customz & Cruiserz" Besucher anlocken. Das Messegelände in Bad Salzuflen soll zum ersten Mal „zur angesagten Location für Custombikes und US-Cars aller Kategorien werden", versprechen die Organisatoren.

Ursprünglich war die Veranstaltung für das zweite Juni-Wochenende geplant, wegen der anhaltenden Einschränkungen rund um die Coronapandemie habe man den Termin aber verschoben. „Die neu gewonnene Zeit bis zum Start der Veranstaltung ist nötig und hilfreich zugleich, denn aktuell werden pro Tag rund 500.000 Menschen in Deutschland geimpft, so dass schon sehr bald eine Rückkehr zur Normalität und eine unbedenkliche Begegnung auf Veranstaltungen und Messen möglich sein wird", sagt Andreas Reibchen, Geschäftsführer der Messe Ostwestfalen GmbH.

Erstmals findet die neue Open-Air-Veranstaltung „Customz & Cruiserz" am 28. und 29. August auf dem Gelände des Messezentrums Bad Salzuflen statt. Im Mittelpunkt stehen umgebaute Motorräder und US-Cars aller Kategorien, Tuning, Teile und Zubehör sowie Bekleidung. Geplant ist ebenfalls ein Show- und Action-Programm. Geöffnet ist Samstag von 10 bis 22 Uhr, Sonntag von 10 bis 18 Uhr. Tageskarte: 10 Euro, Kinder bis 12 Jahre frei.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare