Tourismus am Teutoburger Wald soll in NRW die Nummer eins werden

Matthias Bungeroth und Martin Krause

  • 1
Die Region am Teutoburger Wald soll auch im Internet auffallen und aus der Masse herausragen - so wie hier der von einer Burgruine gekrönte Desenberg bei Warburg im Kreis Höxter  aus dem Nebel ragt. - © Andreas Dunker
Die Region am Teutoburger Wald soll auch im Internet auffallen und aus der Masse herausragen - so wie hier der von einer Burgruine gekrönte Desenberg bei Warburg im Kreis Höxter  aus dem Nebel ragt. (© Andreas Dunker)

Durch die Corona-Pandemie hat die Region viel Umsatz verloren. Ohne Konzepte werde sich OWL als Tourismusregion verabschieden, glaubt Lippes Landrat. Wie das verhindert werden soll.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.