Lippe und Bielefeld sitzen im selben Bus

Till Sadlowski

  • 0
Damit in Oerlinghausen und Leopoldshöhe weiterhin Busse von „moBiel" fahren können, wollen der Kreis Lippe und die Stadt Bielefeld das Linienangebot an aktuelle gesetzliche Rahmenbedingungen anpassen.  - © Wolfgang Rudolf
Damit in Oerlinghausen und Leopoldshöhe weiterhin Busse von „moBiel" fahren können, wollen der Kreis Lippe und die Stadt Bielefeld das Linienangebot an aktuelle gesetzliche Rahmenbedingungen anpassen.  (© Wolfgang Rudolf)

Der Kreis und die Stadt wollen eine Delegationsvereinbarung schließen. Denn der Nachbar braucht Zuständigkeiten über Buslinien in Oerlinghausen und Leopoldshöhe, um sie weiter betreiben zu können.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.