Gesprengte Weltkriegsmunition: Ermittlungen laufen

Janet König

  • 0
Kräfte der Schieder-Schwalenberger Feuerwehr helfen, Sandsäcke zum Abpuffern der kontrollierten Sprengung in den Garten zu tragen. - © Marianne Schwarzer(LZ)
Kräfte der Schieder-Schwalenberger Feuerwehr helfen, Sandsäcke zum Abpuffern der kontrollierten Sprengung in den Garten zu tragen. (© Marianne Schwarzer(LZ))

Ein Schrotthändler aus Lippe soll Fundstücke gesammelt haben.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.