Kreis Lippe
Lipper sehen Abschaffung des Kleingeldes zwiegespalten
| von Martin Hostert

Mickel Biere akzeptiert als erster Bäcker in Lippe keine kleinen Münzen mehr. Gerundete Preise nimmt ihm heute kaum noch einer krumm. - © Symbolfoto: Pixabay
Mickel Biere akzeptiert als erster Bäcker in Lippe keine kleinen Münzen mehr. Gerundete Preise nimmt ihm heute kaum noch einer krumm. (© Symbolfoto: Pixabay)

Der Obermeister der lippischen Bäcker- und Konditoreninnung rechnet damit, dass Kollegen bald nachziehen.


Mickel Biere hat vor vier Wochen einen ganz schönen Shitstorm erleben müssen. Getreu dem Motto „Wer den Cent nicht ehrt, ist des Euros nicht wert", hatten sich viele Lipper bei ihm persönlich, in den Sozialen Netzwerken und auch in Anrufen und Leserbriefen an die LZ darüber mokiert, dass die Bäckerei Biere keine Ein- und Zwei-Cent-Stücke mehr annimmt. Kleinere Brötchen backt der Obermeister der Bäcker- und Konditoreninnung deswegen nicht....

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare