Lehmann: "Hätten uns eine verlässlichere Politik von Bund und Land gewünscht"

veröffentlicht

Die Termine sind ohne Anmeldung offen. - © Archivfoto: Daniel Karmann/dpa
Die Termine sind ohne Anmeldung offen. (© Archivfoto: Daniel Karmann/dpa)

Kreis Lippe. Mehr als 2000 zusätzliche Impfungen hat der Kreis Lippe laut einer Pressemitteilung allein in den ersten drei Tagen dieser Woche in seinen stationären Impfstellen und bei den mobilen Angeboten vorgenommen. „Die kontinuierliche Nachfrage nach Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfungen ist ungebrochen", schreibt die Pressestelle des Kreises. Insbesondere um eine Booster-Impfung zu bekommen, hätten die Lipper die niedergelassenen Ärzte besucht oder die durch den Kreis neu geschaffenen Angebote genutzt.

Denn in Lippe unterstützen die an sieben Tagen in der Woche geöffneten stationären Impfstellen und die täglich wechselnden mobilen Impfaktionen die Impfangebote der niedergelassenen Ärzte. „Der Impfbus fährt weiter durch Lippe und ab Mitte der kommenden Woche haben wir vier Impfstellen geöffnet", sagt Landrat Dr. Axel Lehmann. Den Bedarf verdeutlichten die Impfzahlen: Beispielsweise hätten sich am Mittwoch rund 1200 Menschen die Corona-Impfung in Lippe abgeholt, davon etwa 820 an den stationären Impfstellen in Blomberg und Lemgo. „Aber wir hätten uns eine verlässlichere Politik von Bund und Land gewünscht", kritisiert Lehmann. „Erst die Impfzentren zu schließen und zu sagen, die niedergelassenen Ärzte und die Betriebsmediziner schaffen das, um wenige Wochen später die Kreise als Retter in der Not wieder zu entdecken – das war nicht gut."

Zu den stationären Impfstellen in Lemgo und Blomberg eröffnen in der kommenden Woche Stellen in Lage und Detmold. In Detmold wird dienstags, donnerstags, freitags und sonntags zwischen 10 und 17 Uhr in der Langen Straße 3 geimpft, in Lage ab Mittwoch immer montags, mittwochs, freitags und sonntags im Bürgerhaus am Clara-Ernst-Platz 6.

Eine absolute Sicherheit vor Ansteckung biete auch die Impfung nicht, mahnt der Landrat. „Wir müssen überall vorsichtig bleiben, wieder konsequent und eigenverantwortlich Kontakte reduzieren. Durch die Erst-, Zwei- und Auffrischungsimpfung schützen Sie sich und ihre Mitmenschen – lassen Sie sich impfen", appelliert Lehmann.

Die am jeweiligen Tag gültigen Impfangebote gibt's unter anderem in unseren Liveblog und unter www.kreis-lippe.de/corona

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.