Detmolder Senior zahlt fünfstelligen Betrag an Betrüger

veröffentlicht

  • 0
Die Polizei sucht Zeugen. - © Symbolfoto: pixabay.com
Die Polizei sucht Zeugen. (© Symbolfoto: pixabay.com)

Detmold. Ein angeblicher Oberstaatsanwalt und eine falsche Polizistin haben einen 81-Jährigen am Telefon so bearbeitet, dass dieser einen mittleren fünfstelligen Geldbetrag und Schmuck an einen Dritten übergab. Die Polizei sucht Zeugen.

Am Montag meldete sich das Duo telefonisch bei dem Detmolder. Die Betrüger gaben an, dass die Tochter einen schweren Verkehrsunfall verursacht habe. Nur gegen Kaution werde sie aus dem Gewahrsam entlassen. Gegen 15.15 Uhr erschien ein vermeintlicher Kurier, der 81-Jährige übergab das Geld und den Schmuck. Der Kurier ist männlich, ca. 35 bis 45 Jahre alt, ca. 1,80 Meter groß, hat schwarze Haare und wirkt gepflegt. Er trug eine schwarze Steppjacke und eine dunkle Jeans. Er könnte sich in der Hannoverschen Straße, Lüneburger Straße und Marienstraße aufgehalten haben.

Hinweise nimmt das Kommissariat unter Tel. (05261) 9330 entgegen.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare