Gewerkschaft GEW fordert mit symbolischer Baustelle auf Detmolder Marktplatz mehr Geld für Bildung

Cordula Gröne

  • 0
Susanne Huppke und Stephan Osterhage von der GEW informieren auf dem Marktplatz. - © Cordula Gröne
Susanne Huppke und Stephan Osterhage von der GEW informieren auf dem Marktplatz. (© Cordula Gröne)
Detmold. Die Bildungsgewerkschaft GEW Lippe hat gestern mit einer symbolischen Baustelle auf dem Detmolder Marktplatz auf Mängel im Bildungssystem aufmerksam gemacht. Mit 24 Bausteinen verdeutlichte sie deutlich, was ihrer Meinung nach gute Bildung ausmacht: Chancengleichheit...
Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.