Die Liebe zur Landwirtschaft im Bild

Anja Imig

  • 0
Gleich zwei Gewinne des Wettbewerbs der Fachschule für Agrarwirtschaft gehen in den Kreis Lippe: Pascal Altrogge zeigt sich mit seinen Ferkeln im Stroh. - © Bildrechte: Pascal Altrogge, Kilian Schnitger
Gleich zwei Gewinne des Wettbewerbs der Fachschule für Agrarwirtschaft gehen in den Kreis Lippe: Pascal Altrogge zeigt sich mit seinen Ferkeln im Stroh. (© Bildrechte: Pascal Altrogge, Kilian Schnitger)

Kreis Lippe. Gleich zwei Gewinner des Wettbewerbs Bildkommunikation der Fachschule für Agrarwirtschaft in Herford kommen aus Lippe. "Die beiden jungen Dörentruper Landwirte Pascal Altrogge und Kilian Schnitger haben abgeräumt", teilt die Fachschule mit. Pascal Altrogge hat den zweiten Platz, Kilian Schnittger einen Sonderpreis ergattert. "Diese Preise haben sie jeweils mit ihren eingereichten Fotos beim gemeinsam mit dem Landwirtschaftlichen Bezirksverband Ostwestfalen-Lippe (OWL) erzielt", heißt es weiter.

Mit Ferkeln im Stroh

Beide wurden jetzt für ihre Siegerbilder ausgezeichnet. Das Foto von Pascal Altrogge zeigt ihn mit seinen Ferkeln im Stroh, Kilian Schnitger ist auf seinem frisch bestellten Kartoffelacker zu sehen. "Die Bilder strahlen aus, dass diese jungen Landwirte ihren Beruf lieben. Das Arbeiten und Leben in der Landwirtschaft, mit den Tieren und der Natur, auf dem Acker ist etwas Großartiges", erläutert Dieter Hagedorn, Vorsitzender des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Lippe. Die Fotos vermitteln, wie hochmotiviert und engagiert sie sind. Das freut Hagedorn, „denn sie sind die Landwirtschaft von morgen, sie sind die Zukunftsbauern."

Kilian Schnitger ist überzeugter Kartoffelbauer. - © Bildrechte: Pascal Altrogge, Kilian Schnitger
Kilian Schnitger ist überzeugter Kartoffelbauer. (© Bildrechte: Pascal Altrogge, Kilian Schnitger)

Pascal Altrogge und Kilian Schnitger wollen mit ihren Bildern die Menschen ansprechen und sensibilisieren, für das, „was bei uns passiert und wie Landwirtschaft funktioniert." So möchte Pascal Altrogge nach eigener Aussage dem Verbraucher einen Einblick geben, wie die Ferkel auf seinem Hof gehalten werden. Es soll die Nähe zum Tier vermitteln.

Kartoffel als Leidenschaft

Kilian Schnitger war als kleiner Junge, schon seit er laufen kann, oft auf dem Hof des Nachbarn, der Kartoffeln anbaut. Die Erdäpfel sind seine Leidenschaft. Auf seinem Foto mit dem frisch bestellten Kartoffelacker hält er Kartoffeln in der Hand. „Sie dienen dazu, dass jeder weiß, was unter der Erde, in den Dämmen gepflanzt ist und wächst", schildert Schnitger seine Idee für das Foto. Das wisse heutzutage leider nicht mehr jeder. Zudem wolle er mit seinem Foto darauf aufmerksam machen: „Unser hiesiger Kartoffelanbau garantiert regionale Qualität."

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2023
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare