Kreis Lippe sucht Schutzfamilien für Minderjährige aus der Ukraine

Karin Laqua

  • 0
Der Kreis Lippe sucht Schutzfamilien für minderjährige unbegleitete Geflüchtete und lädt Interessierte zu einem Info-Abend ein. - © Symbolfoto: Pixabay
Der Kreis Lippe sucht Schutzfamilien für minderjährige unbegleitete Geflüchtete und lädt Interessierte zu einem Info-Abend ein. (© Symbolfoto: Pixabay)

Kreis Lippe. Der Pflegekinderdienst des Kreises Lippe stellt sich weiterhin darauf ein, unbegleitete Minderjährige aus der Ukraine aufzunehmen und sucht hierfür aktuell weitere Schutzfamilien. Unbegleitete minderjährige Geflüchtete sind Kinder und Jugendliche, die ohne ihre Eltern oder Erziehungsberechtigten auf der Flucht sind und im Kreis Lippe ankommen.

Schutzfamilien sollten der Mitteilung des Kreises zufolge bereit sein, sich auf einen jungen Menschen mit Kriegs- und Fluchterfahrungen einzulassen. Ferner müssten die aufnehmenden Schutzfamilien bereit sein, mit dem Jugendamt und weiteren Beteiligten zusammenzuarbeiten, heißt es in der Mitteilung des Kreises Lippe weiter.

Anmeldung zum Info-Abend erforderlich

Interessierte sind zu einem Informationsabend eingeladen, der am Mittwoch, 8. Juni, in Raum 404 im Kreishaus Detmold, Felix-Fechenbach-Straße 5 stattfindet. Beginn ist um 18.30 Uhr. Eine Anmeldung sollte bis Montag, 6. Juni, per E-Mail an b.ahrens@kreis-lippe.de oder j.moos@kreis-lippe.de erfolgen.

Unabhängig von der Hilfe für Kinder und Jugendliche aus der Ukraine sucht der Kreis Lippe Bereitschaftspflegefamilien für Kinder in Notsituationen sowie Vollzeitpflegefamilien. Für weitere Informationen wenden sich Interessierte gern per E-Mail an pflegekinderdienst@kreis-lippe.de oder an die Fachberatung des Pflegekinderdienstes unter Tel. (05231) 62-1522.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare